Klaus Holz

Person

Institution
Ev. Akademien in Deutschland
Vita

Nach Abschluss meines Studiums der Soziologie und der neueren deutschen Literaturwissenschaft arbeitete ich von 1988-2000 als Soziologe an den den Universitäten Freiburg, Leipzig, Bielefeld und der Wirtschaftsuniversität Wien. Ich wurde 1992 mit meiner Dissertation „Historisierung der Gesellschaftstheorie“ in Freiburg promoviert. Meine Habilitationsschrift „Nationaler Antisemitismus. Wissenssoziologie einer Weltanschauung“ wurde 1999 von der Universität Leipzig angenommen. 2000-2009 leitete ich das Evangelische Studienwerk e.V. Villigst. Seitdem bin ich Generalsekretär der Evangelischen Akademien in Deutschland. Ich bin u.a. Mitglied im Hochschulbeirat der EKD, in der Präsidialversammlung des DEKT, im Vorstand der FEST in Heidelberg und Kuratoriumsvorsitzender des Villigster Forschungsforums zu Nationalsozialismus, Rassismus und Antisemitismus e.V.

Publikationen

1. Bücher

Holz, Klaus: Nationaler Antisemitismus. Wissenssoziologie einer Weltanschauung, Studienausgabe 2010, Hamburg: Hamburger Edition (zuerst 2001).

Holz, Klaus, Heiko Kauffmann und Jobst Paul (Hg.): Die Verneinung des Judentums. Antisemitismus als religiöse und säkulare Waffe, 2009, Münster: Unrast.

Holz, Klaus (zus. mit Klaus-Michael Bogdal und Matthias N. Lorenz) (Hg.): Literarischer Antisemitismus nach Auschwitz, 2007, Stuttgart: Metzler-Verlag.

Holz, Klaus: Die Gegenwart des Antisemitismus. Islamistische, demokratische und antizionistische Judenfeindschaft., Hamburg: Hamburger Edition, 2005.

Holz, Klaus (Hg.): Staatsbürgerschaft. Soziale Differenzierung und politische Inklusion, Opladen: Westdeutscher Verlag.

2. Artikel

Holz, Klaus und Jan Weyand: Arbeit und Nation. Die Ethik nationaler Arbeit und ihre Feinde am Beispiel Hitlers, in: Sebastian Voigt und Heinz Sünker (Hg.), Arbeiterbewegung, Nation, Globalisierung. Bestandsaufnahmen einer alten Debatte, S. 202-228, 2014, Weilerswist: Velbrück Wissenschaft.

Holz, Klaus und Jan Weyand: Von der Judenfrage zur Antisemitenfrage. Frühe Erklärungsmodelle des Antisemitismus, in: Hans-Joachim Hahn / Olaf Kistenmacher (Hg.) , Frühe Beschreibungsversuche des Antisemitismus, de Gruyter, 2014 (im Druck).

Holz, Klaus: Anerkennung des Anderen im Gespräch. Gegenwärtiger Antisemitismus und Normalisierungsdiskurs in Deutschland. Ein Gespräch mit Robert Schindel, Christine Lubkoll u.a., in: Alexandra Böhm, Antje Kley und Mark Schönleben (Hg.), Ethik – Anerkennung – Gerechtigkeit. Philosophische, literarische und gesellschaftliche Perspektiven, S. 399-420, 2011, München: Fink.

Holz, Klaus: Brückenschlag. Die antisemitische Verbrüderung der europäischen Rechtsextremen, in: Claudia Globisch, Agnieszka Pufelska, Volker Weiß: Die Dynamik der europäischen Rechten. Geschichte, Kontinuitäten und Wandel, S. 187-202, 2011, Wiesbaden: VS Verlag.

Holz, Klaus: Theorien des Antisemitismus, in: Wolfgang Benz, Handbuch des Antisemitismus. Judenfeindschaft in Geschichte und Gegenwart, Bd. 3, S. 316-328, 2010, München: K.G. Saur.

Holz, Klaus: Der Jude. Dritter der Nationen, in: Eva Esslinger, Tobias Schlechtriemen, Doris Schweitzer, Alexander Zons (Hg.): Die Figur des Dritten, S. 292-303, 2010, Berlin: Suhrkamp.

Holz, Klaus: (zus. mit Michael Kiefer) Islamistischer Antisemitismus. Phänomen und Forschungsstand, in: Guido Follert und Wolfram Stender (Hg.), Konstellationen des Antisemitismus. Perspektiven politischer Bildungsarbeit, 2009, S. 109-137, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Holz, Klaus: Gemeinschaft und Identität. Über den Zusammenhang nationaler und antisemitischer Semantiken, in: Wolfgang Benz (Hg.), Der Hass gegen die Juden. Dimensionen und Formen des Antisemitismus, 2008, Berlin: Metropol.

Holz, Klaus: Die Paradoxie der Normalisierung. Drei Gegensatzpaare des Antisemitismus vor und nach Auschwitz, in: Klaus-Michael Bogdal, Klaus Holz und Matthias N. Lorenz (Hg.), Literarischer Antisemitismus nach Auschwitz, 2007, Stuttgart: Metzler, S. 37-57.

Holz, Klaus: Neuer Antisemitismus? Wandel und Kontinuität der Judenfeindschaft, in: Neuer Antisemitismus? Judenfeindschaft im politischen Extremismus und im öffentlichen Diskurs, Bundesministerium des Inneren (Hrsg.), Berlin: o. V., 2006, S. 30-53.

Holz, Klaus: Antisemitismus reflektieren. Ein Gespräch mit Astrid Messerschmidt und Gottfried Kößler, in: Newsletter. Informationen des Fritz Bauer Instituts, Nr. 29, (2006), S. 8-15.

Holz, Klaus: Eine kritische Theorie des Antisemitismus? Besprechungsessay, in: Sozialwissenschaftliche Literaturrundschau 52, (2006), S. 53-63.

Holz, Klaus: Aus trüber Quelle, in: Die Zeit, (01.02.2006)
(siehe auch http://www.zeit.de/2006/06/Islamo-Faschismus?page=all).

Holz, Klaus: Art. "Antizionism (USSR)", in: Encyclopedia of Antisemitism, Anti-Jewish Prejudice and Persecution, Richard S. Levy (Hrsg.), o. O.: ABC Clio, 2005.

Holz, Klaus: Art. „Jewish Press", in: Encyclopedia of Antisemitism, Anti-Jewish Prejudice and Persecution, Richard S. Levy (Hrsg.), o. O.: ABC Clio, 2005.

Holz, Klaus: Art. “Purges, Soviet”, in: Encyclopedia of Antisemitism, Anti-Jewish Prejudice and Persecution., Richard S. Levy (Hrsg.), o. O.: ABC Clio, 2005.

Holz, Klaus und Alexandra Frosch: Die kulturelle Dimension der Integrationspolitik, in: Religionen und Nationen. Fundamente und Konflikte. Muslime und die britische race relations politics (= Villigst Profile. Schriftenreihe des Evangelischen Studienwerks e. V. Villigst Bd. 8), Gernot Saalmann (Hrsg.), Münster: LIT-Verlag, 2005, S. 59-81.

Holz, Klaus: Neuer Antisemitismus. Wandel und Kontinuität der Judenfeindschaft, in: Mittelweg 36, 14. Jg., (2005), S. 3-23
(siehe auch http://www.eurozine.com/articles/2005-04-21-holz-de.html?fil).

Holz, Klaus: Die antisemitische Figur des Dritten in der nationalen Ordnung der Welt, in: Das bewegliche Vorurteil.Aspekte des internationalen Antisemitismus, Christina von Braun und Eva-Maria Ziege (Hrsg.), Würzburg: Königshausen & Neumann, 2004, S. 43-61.

Holz, Klaus: Außerhalb der Völkerfamilie. Zum Verhältnis von Rassismus, Nationalismus und Antisemitismus, in: Blätter des Informationszentrums 3. Welt Nr. 259, (2004), S. 37ff.

Holz, Klaus und Jan Weyand: Faschistische Semantik und Organisationsstruktur, in: Erwägen, Wissen, Ethik 15 (2004), S. 390ff.

Holz, Klaus und Jan Weyand: „Wiedergeburt“ – ein nationalistisches Geschichtsbild, in: Erwägen, Wissen, Ethik 15 (2004), , S. 319ff.

Holz, Klaus und Jan Weyand: Rassig interpretierte Nation, in: „Faschismus“ – kontrovers. Zum Begriff der faschistischen Ideologie, Werner Loh und Wolfgang Wippermann (Hrsg.), Stuttgart: Lucius & Lucius, 2002, S. 196-204.

Holz, Klaus: Funktionale und segmentäre Differenzierung der Politik. Zur Gesellschaftstheorie der Staatsbürgerschaft, in: Zeitschrift für Rechtssoziologie 22, (2001), S. 53-78.

Holz, Klaus: Citizenship. Mitgliedschaft in der Gesellschaft oder differenzierungstheoretisches Konzept?, in: Staatsbürgerschaft. Soziale Differenzierung und politische Inklusion, Holz, Klaus (Hrsg.), Opladen: Westdeutscher Verlag, 2000, S. 187-208.

Holz, Klaus und Peter Haslinger: Einleitung: Selbstbild und Territorium, in: Regionale und nationale Identitäten. Wechselwirkungen und Spannungsfelder im Zeitalter moderner Staatlichkeit. Dimensionen von Identität und Alterität, Peter Haslinger (Hrsg.), Würzburg: Ergon-Verlag, 2000, S. 15-37.

Holz, Klaus: Zum kulturwissenschaftlichen Defizit des Faschismusbegriffs, in: Ethik und Sozialwissenschaften 11 (2000), , S. 306ff.

Holz, Klaus: Die Verknüpfung von Rassismus, Nationalismus und Antisemitismus in der Dritten Republik. Am Beispiel von Édouard Drumont, in: Theorie des Faschismus, jour fixe-initiative berlin (Hrsg.), Münster: UNRAST Verlag., 2000, S. 207-239.

Holz, Klaus: Ist Walsers Rede antisemitisch?, in: Kultursoziologie 8, (1999), S. 189-193.

Holz, Klaus: Gemeinschaft und Identität. Über den Zusammenhang nationaler und antisemitischer Semantiken, in: Österreichische Zeitschrift für Soziologie 23, (1998), S. 3-25.

Holz, Klaus: Der Ort des Rituals in der »Nation«., in: kritische berichte. Zeitschrift für Kunst- und Kulturwissenschaften 25, (1997), S. 55-64.

Holz, Klaus und Elfriede Müller: Die Affäre Roger Garaudy / Abbé Pierre, in: Jahrbuch für Antisemitismusforschung 6. Bemerkungen zum Revisionismus in Frankreich, Wolfgang Benz (Hrsg.), Frankfurt/M. und New York: Campus, 1997, S. 148-159.

Holz, Klaus: Immer noch auf dem Weg zu einer Theorie des Antisemitismus!. Besprechungsessay, in: Soziologische Revue 19, (1996), S. 173-180.

Holz, Klaus: Antisemitismus als Ideologie? Zur Struktur des antisemitischen Selbst- und Gesellschaftsbildes, in: Ideologie nach ihrem »Ende«. Gesellschaftskritik zwischen Marxismus und Postmoderne, Hansjörg Bay und Christof Hamann (Hrsg.), Opladen: Westdeutscher Verlag, 1995, S. 149-164.

Mitgliedschaft

Funktion
Kuratorium
Status
Mitglied